Die Liebe zu den Büchern

Es war die Liebe zu den schönen Büchern ebenso wie der Hang zu wissenschaftlicher Erkenntnis, die Heribert Tenschert nach dem Studium der Germanistik und Romanistik den Weg wiesen: er gründete Ende 1977 mit seiner Frau Helga im bayerischen Rotthalmünster ein Antiquariat. Der im gleichen Jahr erschienene Katalog I "Ästhetik des neueren Buchs" drückte seinen Willen zu einer notwendigen Neuorientierung im Handel mit wertvollen alten Büchern bereits klar aus: Das alte Buch wird als Gesamtkunstwerk gesehen, das heißt die genuin bibliophilen Aspekte wie Typographie, Illustration, Papier- und Pergamentqualität, Einbandkunst, Erhaltung und Provenienz werden ebenso gewürdigt wie die literarische und historische Bedeutung des Textes. Dazu kam die Überzeugung, daß das Buch als Sammelobjekt und künstlerisches Ensemble im deutschsprachigen Raum jahrzehntelang zu wenig beachtet worden war. 

  

Das Antiquariat sieht seine vornehmste Aufgabe darin, Sammler beim Aufbau ihrer Sammlungen kompetent zu beraten, und legt allen erdenklichen Wert auf die wissenschaftlich fundierte Beschreibung der Bücher. 


1993 verlegte er seine Haupttätigkeit in die Bibermühle bei Stein am Rhein, wo er bereits 1983 federführend an der Gründung eines Antiquariats mitgewirkt hatte. Seit 1998 beherbergt die liebevoll restaurierte Remise der historischen Bibermühle am Rheinufer die Räume des Antiquariats. 

Hier stehen die Zimelien des Buchmarkts im Mittelpunkt: in prächtig ausgestatteten und wissenschaftlich kommentierten Katalogen werden illuminierte Manuskripte des Mittelalters und der Renaissance dem internationalen Publikum von Sammlern und Wissenschaftlern präsentiert. Auch unsere traditionellen Spezialgebiete, frühe oder illustrierte Inkunabeln, illustrierte Bücher aller Epochen, vor allem die großen Kupferstichwerke des 18. Jahrhunderts, Drucke auf Pergament, schöne Einbände der letzten sechs Jahrhunderte und moderne Malerbücher und Pressendrucke, werden weiterhin in beispielhaften Katalogen vorgestellt. Daneben erscheinen in unserer Reihe Illuminationen Bilder-Monographien zu besonderen Zimelien aus unserem Angebot. Als neueste Publikation unseres Hauses sind Facsimilia aufsehenerregender Handschriften hinzugekommen.

 

Wir kaufen ständig ganze Sammlungen und hochwertige Einzelstücke aus unseren Spezialgebieten und unterbreiten Ihnen gern ein unverbindliches Angebot. Begleitend dazu bieten wir Begutachtungen, Schätzungen und unsere Hilfe bei Hilfe bei Nachlaßauflösungen an.


Unser Antiquariat ist für Sie unter der nachstehenden Adresse und Rufnummer jeweils Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 17.00 Uhr erreichbar. Besuche sind jederzeit möglich, doch bitte nur nach vorheriger Vereinbarung.